1200 ubq 1120Aufgaben und Probleme lassen sich ab einer bestimmten Komplexität nicht mehr „schnell“ erledigen, dann ist eine geplante und systematische Vorgehensweise erforderlich. Die methodische Vorgehensweise entspricht dem Projektmanagement, das in Phasen geplant, abgewickelt und überwacht werden muss. Die Komplexität ist dadurch gegeben, dass unterschiedliche fachliche und organisatorische Erfordernisse zu berücksichtigen sind. Eine Planung „von Anfang an“ ist dabei unerlässlich, ebenso wie eine den Anforderungen entsprechende DV-Unterstützung.





Vorgehensweise/ Phasenmodell (*)


Projektdefinition
• Istanalyse/Ausgangsanalyse
• Projektdefinition
• Problemanalyse
• Ziele/ Zieldefinition
• Planungsfeld festlegen
• Zeitrahmen & Ressourcenbedarf
• Machbarkeitsanalyse & Risiken ermitteln
• Projektmarketing & Berichtswesen
Projektplanung/Grobplanung
• Infoaustausch/& Auftragsvergabe
• Steuerung/ Controlling
• Dokumentation
• Berichterstattung
• Identifikation von Planabweichungen
• Mitarbeitersteuerung/ Team
• Konfliktmanagement
Projektabschluss
• Projektabnahme/Abschlussmeeting
• Touchdown/Rollaut
• Abweichungsanalyse
• Erfahrungsbericht/ Bereichterstattung
• Auflösung der Projektorganisation
• Nachkalkulation/ Reviews
• Abschluss-Dokumentation
Nutzungsphase
• Fehlermanagement
• Kundenbetreuung
• Service & Verkaufsunterstützung

 (*) Für Softwareprodukte könen entsprechende Erweiterungen erforderlich sein . . . 

 

Projektbeispiele

 

Prozessmanagement (als Projekt)

 

Wirtschaftlicher Erfolg durch Prozessbeherrschung

  • durch kontinuierliche Verbesserung der Prozesse
  • Prozesse Planen, Prozesse ausführen
  • Prozesse lenken, korrigieren und verbessern
  • Prozess-Ergebnis prüfen

Richtige Entscheidungen durch richtige Informationen

  • Hilfestellung und Unterstützung bei der Gewinnung und Analyse von Daten
  • Datenauswertung und Ermittlung geeigneter K & V Massnahmen
 

Aufbau und Einführung zertifizierungsfähiger Managementsysteme

  • Aufbau, Einführung, Prüfung und Schulung
  • Unterstützung nach der Zertifizierung
  • Auditierung & Ständige Verbesserung

Datenanalysen, Auswertung und Verbesserung

  • Auftragsdaten
  • Qualitätsdaten
  • Betriebswirtschaftliche Daten
  • unter Verwendung eigener SW-Tools (*)

Geschäftsprozesse restrukturieren

  • erforderliche Korrekturmassnahmen
  • erforderliche Fläche/Equipment> Layoutplanung
  • unter Verwendung bekannter Prozessmodelle

Geschäftsprozesse im Internet

  • auf Basis geeigneter Prozesstools
  • nach ERP-Modell
  • nach kundenspezifischen Vorgaben

Dokumentenmanagement

unter Anwendung eigener SW-Module die Verbesserung des Dokumentenmanagements  und der Dokumentelenkung als INTERNET/ INTRANET Lösung

  • auflisten
  • verwalten
  • bearbeiten
  • neu erstellen
  • ändern und lenken
  • sichern
  • bereitstellen

DV-Analysen

(Warenwirtschaft, Planung und Steuerung der innerbetrieblicher Prozesse)

DV-Aktivitäten unterstützen alle Funktionsbereiche eines Unternehmens, daher ist die Verfügbarkeit auswertbarer Daten von zentraler Bedeutung für die Leistungsfähigkeit der gesteuerten Prozesse. Wir führen daher entsprechende Analyse durch und erarbeiten einen Massnahmenplan zur Aktualisierung der Datenbestände. Auf Wunsch planen wir ein durchgängiges DV-Konzept und unterstützen die Implementierung auch mit Datenaustausch oder Datengeneratoren für die Datengewinnung.

 

Fertigungsprofilplanung

 

Auftragsdefinition

  • Planung der Vorgehensweise
  • Auftrag einholen
  • Dokumentation/FlipChart
  • Planungsfeld festlegen

Grobplanung

  • Istaufnahme der aktuellen Fertigung/Org.einheit
  • Lösungsalternativen ermitteln
  • Aufwandsabschätzung
  • Bedarfsplanung (personell, materiell)
  • Ablaufplaung & Ablauforganisation

Ergebnisse

  • Präsentation der Ergebnisse
  • Realisierungsplanung & -umsetzung
  • Ablauforganisation & Kostenüberwachung

SW-Tools

zur Unterstützung von Managementaufgaben

  • Managementreview (zusammengefasste Auswertung ...)
  • Unternehmensziele (Planung und Überwachung)
  • Kenn& Leistungsdaten für das Managementsystem
  • Kennzahlen betriebswirtschaftlich und prozessbezogen . . .
  • Prozessdaten auswerten
  • Dokumentenmanagement
  • DV-gestützte (interne) Audits
  • K & V Massnahmen (dokumentieren, auswerten und bewerten)
  • Schulungsplanung und Überwachung der Durchführung

Die SW-Tools basieren auf MS-Office VBA